EWC-Lamella

Die neueste Kugler Innovation

EWC-Lamella Funktionsprinzip

EWC-Lamella: Die patentierte Kombination aus
Lamellen-Schrägklärer und Entwässerungscontainer

Die Kompaktanlage zur Wasserklärung und Schlammtrocknung.

Kugler liefert nunmehr eine neue patentierte Lösung, die Lamellenklärer und Entwässerungscontainer in einer Baueinheit vereinigt, den Lamellen-Entwässerungscontainer LAMELLA. Hierdurch ist es nun auch möglich, den Entwässerungs-Filtercontainer im Durchlaufsystem kontinuierlich zu betreiben.

Die Vorteile im Überblick

  • im Durchlaufbetrieb nutzbar
  • Ver- oder Entsorgung von gereinigtem Prozesswasser
  • preiswert in der Anschaffung, minimale Betriebs- und Wartungskosten
  • geringer Platzbedarf
  • Kompaktgerät: Sammeln, Klären, Entwässern, Trocknen, Lagern
    und Transportieren in einem Behälter
  • keine Störanfälligkeit
  • einsetzbar von 0 bis 15 m³ Schmutzwasseranfall je Stunde
  • Behältergrößen von 3 - 25 m³
  • Denkbare einfache Montage und Inbetriebnahme:
    Nur den Zu- und Ablauf anschließen – fertig!

Funktionsprinzip des EWC LAMELLA

Der EWC LAMELLA ist äußerlich wie ein „normaler" Entwässerungscontainer (EWC) aufgebaut, ein standardisierter Behälter mit Aufnahme- und Transportvorrichtungen (Absetz- oder Abroll-Container). Eingebaut sind neben dem zur Schlammentwässerung notwendigen Filterkorb (Tragekonstruktion, Lochbleche, Filtertuch) noch ein Grobfilter, Leitbleche und, namensgebend, ein Lamellenschrägklärer (Lamellenpaket).

Dem EWC LAMELLA wird das im Pumpensumpf gesammelte Schmutzwasser unmittelbar zugeführt. Eingeleitet wird das Schmutzwasser im vorderen Bereich des Filterkorbes. Die mitgeführten gröberen Teilchen setzen sich bereits hier ab. Das vorgereinigte Schmutzwasser wird anschließend durch Leitbleche in den Lamellenschrägklärer geleitet. Ein Grobfilter hält aufschwimmende leichte Stoffe zurück. Auf den kompakt angeordneten Kunststofflamellen setzen sich infolge der niedrigen Fließgeschwindigkeit die Feinteilchen ab. Der sich dabei auf den Lamellen bildende Feststoff rutscht kontinuierlich in den hinteren Teil des Filterkorbes ab und wird hier gleich entwässert. Das Reinwasser wird nach dem Lamellenpaket in einem Überlauf gefasst und zu einem Speicherbecken oder - behälter geleitet.

Nach Abstellen der Schmutzwasserzufuhr entwässert der abgesetzte Schlamm bis zur Stichfestigkeit. Mit Erreichen des entwässerten Schlammvolumens im EWC LAMELLA wird dieser von einem entsprechenden Fahrzeug aufgenommen, an der Entsorgungsstelle (Deponie) durch Kippen entleert und wieder an seinem Standort im Unternehmen abgesetzt.

Der EWC LAMELLA übernimmt

  • das Klären des Schmutzwassers,
  • das Sammeln des Dünnschlammes,
  • das Entwässern des Dünnschlammes bis zu dessen Stichfestigkeit,
  • das Lagern des entwässerten Schlammes und
  • den Transport des entwässerten Schlammes zur Entsorgungsstelle.

Einsatzgebiete des EWC LAMELLA

Der EWC LAMELLA ist eine fertig montierte Kompakt-Wasserklär- und Schlammentwässerungsanlage und kann entsprechend seiner Baugröße bis 25 m³ bei Schmutzwasseranfällen bis 300 l/min als Kernstück eines Betriebswasserkreislaufes eingesetzt werden.

EWC-Lamella (10 cbm) zur Klärung von Schleif- und Sägewasser im Natursteinbetrieb

EWC-Lamella (10 cbm) zur Klärung von Schleif- und Sägewasser im Natursteinbetrieb

EWC-Lamella zur Klärung und Schlammentwässerung von Waschwasser bei der Pflastersteinherstellung

EWC-Lamella zur Klärung und Schlammentwässerung von Waschwasser bei der Pflastersteinherstellung

EWC-Lamella als Abrollcontainer

EWC-Lamella als Abrollcontainer

Beispiel von Anlagen mit EWC-Lamella

  • Neben dem EWC LAMELLA werden zum Komplettierung des Betriebs-
    wasserkreislaufes nur noch benötigt:
  • Schmutzwassersammelschacht mit Schmutzwasserpumpe,
  • Reinwasser-Zwischenbehälter oder -becken,
  • Eventuell Druckerhöhungsanlage zur Wasserrückführung

Individuelle Lösungen für Ihren Bedarf

  • Material
  • Stahl grundiert, in RAL-Farben lackiert
  • Stahl Feuerverzinkt
  • Edelstahl
  • Filtergewebe
  • in Kunststoff und Edelstahlgewebe
  • angepasste Maschenweite
  • Mittlere Filtertrennwand
  • Erhöhung der Filterfläche um 34%
  • kürzere Filterwege
  • Containerabdeckung
  • abnehmbare Deckelkonstruktion Federentlastet
  • Schiebeabdeckung
  • mit Plane
  • Planenabdeckung mit Spannseil
  • Beheizte Ausführung
  • für den frostfreien Betrieb
  • Anschlußwerte 3-9 kWh


nach oben