Lamellen-/Schrägklärer Übersicht

Klär und Eindickbehälter mit eingebautem Lamellenpaket.

Durch den Einsatz von Lamellen-/Schrägklärern zur Abscheidung von Feststoffen, wird der Flächenbedarf um bis zu 90% gegenüber herkömmlichen Absetzbecken reduziert.
Feststoffe setzen sich auf den schrägen Lamellen ab und das gereinigte Wasser strömt nach oben in eine Überlaufrinne. Die abgesetzten Feststoffen rutschen nach unten in den Schlammtrichter, das gereinigte Wasser kann im Prozesskreislauf wiederverwendet werden.

Unsere Lamellen-/ Schrägklärer werden speziell für Ihre Anwendung ausgelegt und gefertigt.

  • Durchsatzleistung von 15 – 800 Ltr./min

Klärer

Vorteile

  • Geringer Flächenbedarf
  • minimale Montagekosten - da installationsfertige Lieferung
  • Kein Verschleiß
  • Geringe Betriebskosten

Werkstoffe wahlweise

  • Normalstahl mit Korrosionsschutzanstrich
  • Rostfreier Stahl
  • Kunststoff wahlweise in PE / PP

Zusatzeinrichtungen

  • vollautomatischer Krählwerksantrieb
  • vergrößerter Schlammstapelraum
  • vorgeschalteter Flockungstank mit Mischer
  • integrierter Klarwasserbehälter

Unsere Schrägklärer-Lamellenabscheider im Einsatz:

Lamellenpaket und Überlaufrinne für Klarwasserabzug. Getriebemotor für Schlamm-Krälwerk im Konus-UnterteilLamellenpaket und Überlaufrinne für Klarwasserabzug. Getriebemotor für Schlamm-Krälwerk im Konus-Unterteil Lamellen-Schrägklärer
mit Schlamm-Austragsschnecke in einer Anlage zur Nassentstaubung in Biomassen- KraftwerkLamellen-Schrägklärer mit Schlamm-Austragsschnecke in einer Anlage zur Nassentstaubung in Biomassen- Kraftwerk Lamellen-Schrägklärer im Ablauf einer kommunalen Kleinkläranlage. Abscheidung von Belebtschlamm

Lamellen-Schrägklärer im Ablauf einer kommunalen Kleinkläranlage. Abscheidung von Belebtschlamm



nach oben